Liebe & Anarchie
Jan Kosyk
deu eng

Soli-Konzerte für Dresden Nazifrei

Heute möchten wir euch auf zwei Konzerte von Dresden Nazifrei hinweisen, die in Zusammenarbeit mit Kultur sucht Raum entstanden sind.

 

Dresden tanzt sich quer! – Radiophon, Alberthain, Krambambuli und Tonya Hardings

Freitag, 16. Januar, 21 Uhr, Chemiefabrik

Krambambuli präsentiert bewegte und bewegende Musik, weil immer unterwegs und in Bewegung mit Akkordion, Geige, Gitarre, Bass und Tuba. Alberthain folgt mit vocal- und bläserlastigen Ska, Reggae, Mestizo und Patchanka. Als Hauptgang gibt es Radiophon, ein feines Musik-Schaschlik aus Funk, Rock und Blues mit auserwählten Zutaten und den gewagten Feingewürzen Polka, Swing und Ska.

Der Eintritt von 7 EUR geht dem Bündnis Dresden Nazifrei zu.

Teilen: facebook google exma banq.de

 

Dresden SKAt sich quer! – Skaprifischer und Die Ukrainiens

Samstag, 17. Januar, 20 Uhr, Ostpol

Zum Tanz gibt es Musik aus dem Fundus russischer und ukrainischer Barden, der slawischen Folklore und des russischen Rock & Pop und aus Teilen Südosteuropas. Wem das noch nicht reicht, der bekommt jamaikanische Ska, Reggae und reichlich Northern Soul mit ausgereiftem Groove, knackigen Offbeats und scharfen Bläsersätzen nachgereicht. Bis zum Morgen begleitet euch danach DJ Kremkow vom Kremlcocktail durch die Nacht.

Der Eintritt von 6 EUR geht dem Bündnis Dresden Nazifrei zu.

Teilen: facebook google exma banq.de

Verpasse keinen Blogbeitrag und kein Konzert mehr. Melde dich für meinen Newsletter an:

Weitere Kanäle:

Kommentare

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

deu eng

concerts

Klavierpunk

Yeah man! German! – Wohnzimmerkonzert 9. Mar ʼ24 20:00 22:00 ics タプ屋さん トウト (Tapyasan)


listen / watch

post / social

support


newsletter

Don't miss any blog post or concert and join my newsletter:

There is also a RSS feed, which works without any e-mail address.


listen in