Liebe & Anarchie
Jan Kosyk

Anarchia

Es begab sich, dass ich 2021 die wunderbare Omani Frei zum Cinanima-Festival in Espinho begleiten durfte. Inspiriert durch die geballte Ladung an Animationsfilmen, begann ich noch vor Ort an meinem eigenen Animationsfilm zu arbeiten.

Die Vorlage ist dabei der Song Ufo von Yok Quetschenpaua, welcher mich bereits sehr lange begleitet und nun in englischer und deutscher Fassung in Zeichentrick verfilmt wird. ­čÄë

Logbuch

M├Ąrz 2022

Der Song, frisch gemastert aus dem Studio, ist da. Nat├╝rlich zweisprachig:

Anarchia (Text: Jan Kosyk, Musik: Yok Quetschenpaua)
Autonomia (Text & Musik: Yok Quetschenpaua)

Januar bis Februar 2022

Ich sammle drei weitere Musiker ÔÇô Atze, Henk & Achim ÔÇô um mich, um den Song im Tonstudio einzuspielen. Wir proben sechs Wochen lang und am 25. Februar ist es soweit und wir nehmen im Virtuos Vibes Tonstudio in Dresden auf.

Parallel dazu erschafft die gro├čartige Alina Milkina die Welt, in der sich der Film abspielen wird. Berlin als Zeichentrick:

November 2021

Noch in Espinho beginne ich am Storyboard und der ├ťbersetzung des deutschen Textes zu arbeiten, mit gro├čartiger Unterst├╝tzung vom liebenswerten Brad Hock.

Alex

Als Teilnehmer des Projekts mp3+4 :: 4 Werke des Neustadt Art Kollektivs durfte ich in Kooperation mit der begnadeten Malerin Helena Zubler und der aufstrebenden K├╝nstlerin Alexa Paul meinen Song Alex in einen Film packen. Unterst├╝tzt werde ich dabei von der gro├čartigen Omani Frei.

Jan Kosyk ÔÇô Alex // mp3+4 :: 4 Werke

Logbuch

Mai 2022

Es ist vollbracht, der Film ist ver├Âffentlicht.

April 2022

Die Kolorierung der Zeichnungen durch Alexa Paul ist abgeschlossen. Nun folgt im letzten Schritt das Zusammenf├╝gen der Bilder zu einem Film. Bis zum 30. April muss das Video fertig sein. ÔĆ▒´ŞĆ

M├Ąrz 2022

Helena hat die neun Zeichnungen fertig gestellt. Die Kolorierung ├╝bernimmt nun Alexa Paul.

Januar und Februar 2022

Ich habe ÔÇô parallel zum Song Anarchia ÔÇô mit den Musikern Atze, Henk und Achim eine Version des Songs einstudiert und aufgenommen. Wir haben uns dabei den Spa├č geg├Ânnt, mit Banjo, Waschbrett und Kontrabass zu arbeiten. Herausgekommen ist ein St├╝ck Leichtigkeit, das ihr hier schon einmal genie├čen d├╝rft:

August 2021

Das Projekt wird finanziert und wir freuen uns mit drei anderen Kunstteams insgesamt vier Videos zu erstellen. Helena, Omani und ich haben das erste Videotelefonat gef├╝hrt und ich habe mein Storyboard an Helena zur Vorlage ├╝bermittelt.

post / sozial

konzerte

Klavierpunk

Alternatives Akustikkollektiv 27. Okt. ╩╝22, 21:00 — 23:00 Ost-Pol
K├Ânigsbr├╝cker Stra├če 47, Dresden
lax & lux 11. Jan. ╩╝23, 19:30 — 21:30 Caf├ę Lux
Martinstra├če 13, 04318 Leipzig

MeinKlang

Wir haben alle unser P├Ąckchen zu tragen. 12. Nov. ╩╝22, 20:00 — 21:30 scheune-Blechschloss
Alaunstra├če 33-35, 01099 Dresden